2014

Römerschanze
Club Vaudeville
Marathonmann (Germany)
20:00
Hardcore
The Tips (Germany)
18:00
Reggae
Flatline Walkers (Germany)
14:00
Punkrock
Reverend Beat-Man
22:30
Reverend Beat-Man feat Sister Nicole Izobel Garcia. Dirty Rock`n Roll
Gerberschanze
Club Vaudeville
moonkid7 (Ravensburg)
16:00
moonkid7: Die erste Band auf dem Mond
moonkid7 erzeugen mit ihrer alternativen Indie-Popmusik eine geheimnisvolle Anziehungskraft. Gemeinsam mit dem Zuhörer besteigt die Band die Klangleiter hinauf zu unserem Erdtrabanten. Auf der gemeinsamen Reise begegnen einem atmosphärische Gitarrensounds, treibende Schlagzeugrhythmen, verzerrte Basstöne und verspielte Synthieklänge umhüllt von mal sanften, mal lauten Gesangsmelodien.
Angekommen auf der Bühne in der Schwerelosigkeit teilen sich moonkid7 die Instrumente mit PLACEBO und MOGWAI und bei einem kurzen Blick backstage schlüpfen U2 gerade aus ihren Raumanzügen.
Willkommen beim ersten Konzert auf dem Mond!

Al-Berto & the Fried Bikinis
18:00
Al-Berto reist, surft und klettert um die Welt.
Trifft wunderbare Menschen, komische Kauze,
Leute wie er selbst oder von ganz anderem Schlag.
Zurück in Engelberg verarbeitet er seine Gedanken zu Musik und trommelt seine Fried Bikinis zusammen um gute Laune mit seinen Liedern zu verbreiten.
Das Resultat: Groovige Surfsongs con mucho Corazon aus den Schweizer Bergen

Rivers Avenue
22:00
Rivers Avenue: Dieser Name steht in erster Linie nicht nur für Musik, sondern auch für den Spaß auf der Bühne und die gemeinsame Zeit, welche die 7 Musiker zusammen verbringen. Sowohl im Proberaum als auch Privat hat sich die Combo eine Gemeinschaft aufgebaut, die weit über die normalen Bandtätigkeiten hinausreicht.
Die Band besteht aus Andreas Buhl und Bernhard Schneider an der Gitarre, wobei Andreas auch für die Vocals verantwortlich ist. Mario Mimler sorgt für den richtigen Groove an den Drums und wird dabei von Daniel Winter am Bass unterstützt. Am Keyboard begleitet Thomas Fischer die Band, während Mathias Haller an der Posaune und Daniel Pühringer an der Trompete für den unverwechselbaren Rivers Avenue Sound sorgen.
Stilrichtung: Ska-Punk-Reggae

Mia
20:00
Mia Luz ist Sängerin und Songwriterin. Mit ihrer eindrucksvollen Stimme berührt sie die Menschen dort, wo sie sich selbst begegnen können: mitten im Herzen. Ihre Lieder beflügeln und nehmen die Menschen mit auf eine bunte, sinnliche Reise in fantastische Welten – voller Lebenslust und Freude, Tiefe und Sanftheit.

Tauche hier ein in die Welt von Mia Luz. Lasse dich von ihrer Musik ergreifen und lausche mit deinem Herzen in diese Welten und Sphären voller Urkraft, Mystik und zauberhaften Märchen aus fernsten und nähesten Länder.
Sonic-Heat
14:00
Spielen guten "alten" Hardrock. Berndt Amann Bass u. Gesang, Dietmar Dürr Gitarre, Sven Martinez Gitarre und Christian Kreuzwirth Drum.
Kanufahren
rein ins Kanu und los gehts! Betty Bader und Raphael Egger von den "Wilden Sachen" zeigen euch wie´s geht!
Kulinarisches
Süße Crepes und Kaffee, Quarkbrot und CousCous-Mash (CousCous mit buntem Gemüse).
Barfüßerplatz
Club Vaudeville
Sound-Mash
17:40
Gegründet zur „Gaudi“ spielten die vier Münchner von Sound.Mash ihren ersten Gig auf dem N&M Rockt in Taufkirchen, als die Hauseigene Azubiband „The Apprentices“. Auf Anraten von Freunden und Kollegen und aufgrund der Leidenschaft zur Musik, beschlossen sie das Band-projekt weiterzuführen. Stark beeinflusst von Blues, Grunge und Alternative Rock präsentieren die Jungs selbstgeschriebene, englischsprachige Songs. „Wir freuen uns über jeden Auftritt, bei dem wir den Leuten unsere Musik näherbringen können und zusammen mit dem Publikum rocken.“ Äußert der Sänger Fidge F. (20). Die lockere und humorvolle Bühnenpräsenz macht jeden Auftritt von Sound.Mash zu einem entspannten, energievollen Musikerlebnis.

Liedfett
21:00
LIEDFETT – Liedermaching Untergrund hausgemacht!
Soviel dürfte klar sein: Wo Liedfett spielt, werden Kalorien verbraucht! Liedermaching in Schönstform! Das 2007 gegründete Hamburger Trio eroberte binnen kurzer Zeit die Herzen und Ohren des gesamten Unplugged-Undergrounds. Durchaus berechtigt, denn Lucas, „Sprinder" und Philipp entern die Bühnen und sprengen selbst kleinbürgerlichste Horizonte der euphorischen
Hörerschaft: Lieder zwischen Revolution und Alltag, kein Thema zu komplex, kein Moment ohne Verzückung. Ob es in ihren Songs um Liebe, Leber oder Lifestyle geht, vom Kater bis zur blinden Kuh – alles ist erlaubt, solange es echt bleibt. For real, quasi. Die Band gibt den Takt vor und der Club swingt mit. Sei es Punk oder Pop - musikalische Grenzen werden gesprengt und neu definiert. Ignoranz war gestern, heute ist Liedfett! Das bedeutet: Cajon, Gitarre und Gesang erzeugen melodiöse Juwelen von ewigem Glanze.
Etwas weniger Pathos? Bitteschön: Liedfett schaffen mit minimalen Mitteln völlig unverkrampft
das, wovon zahllose popkulturelle Großorchester stets erfolglos träumen werden: Abwechslung und exquisites Entertainmen

ENDE
00:30
Essen & Trinken
Bei uns gibt es: Hähnchen vom Holzkohlegrill, Dinnette, Wraps & Crepes und Wein vom Scheffler.
Madeleine Persson
16:30
Ich bin Frankfurter Singer-/Songwriterin mit schwedischen Wurzeln. In den letzten sechs Monaten habe ich mit viel Liebe und Herzblut,
unterstützt von einem großartigen Team in den Frankfurter Performancestudios mein Debutalbum aufgenommen. Zur Veröffentlichung des Albums im Frühjahr 2014 freue ich mich, mein Programm auf einer schönen und passenden Bühne live zu präsentieren. Das Lindauer Stadtfest ist
dabei ganz sicher ein Highlight für mich!
Zu meiner Musik: Meine durchweg selbstkomponierten Songs erzählen persönliche Geschichten vom Leben und von der Liebe. Gnadenlos authentisch, voller Gefühl und gewürzt mit einer Portion Humor treffen sie den Zuhörer direkt ins Herz! Die auf Deutsch und Englisch geschriebenen Songs begleite ich entweder am Klavier oder auf der Gitarre. Interaktionen mit dem Publikum, wie beispielsweise Mitsing-Parts, sind ebenfalls Bestandteil meines abwechslungsreichen Sets, das die Zuhörer auf ein außergewöhnlich intensives Konzerterlebnis einlädt. Meine Auftritte haben ihre Wirkung bisher in verschiedensten Locations entfaltet – von der intimen Bar bis zur großen Freilicht-Festivalbühne.

D`Bayrisch Bodenseer
15:45
"D`Bayrisch Bodenseer" unter Leitung von Georg Gewinner.
Tanzschule Schnell
15:00
Tanzschule Schnell unter Leitung von Danny Scheffler.
Tanzhaus Lindau
14:00
Tanzhaus Lindau unter Leitung von Anne Thaeter.

Auch in diesem Jahr ist das Tanzhaus Lindau beim Stadtfest mit einem Auftritt am Barfüßerplatz vertreten. Dabei zeigen verschiedene Gruppen ihr Können und bieten damit einen Querschnitt über ihr Können.

Im Tanzhaus gibt es ein breites Angebot von Tanzstilen. Die Jüngsten starten mit Kreativem Kindertanz, können dann den Modernen Kindertanz besuchen oder werden spielerisch ans Ballett herangeführt. Im Teeniealter entscheiden sie dann in welche Richtungen sie weiter tanzen möchten: Videoclip dancing, Hip Hop, Breakdance, Klassisches Ballett und Modern Jazz Dance stehen zur Auswahl.

Die gemeinsame Arbeit an den Choreographien, das regelmäßige Üben, die mitreißende Musik und nicht zuletzt als Highlight die Auftritte der verschiedenen Gruppen vor großem Publikum haben zur Folge, dass manche TänzerInnen schon seit dem Kindergartenalter dabei sind und sich auch als Teenager begeistert engagieren.

Dance Factory
13:15
Tanzstile: Hip-Hop und Video-Clip. Leitung: Canan Arslan
Tierschutzverein
Es stellt sich vor, Karin Ulich mit dem Tierschutzverein.
Reichsplatz
Club Vaudeville
Steph Blues & the gators
19:30
Steph Blues & the gators (ehem. Alligator Nail) ist first of all Stephanie Ocean Ghizzoni, die charismatische Sängerin aus dem italienischen Verona. Sie hat die europäische Bluesszene im Sturm erobert und war bereits auf allen wichtigen Bluesfestivals zu sehen und zu hören. Stilistisch schlägt die Band einen weiten Bogen vom Blues a la Etta James über Soul bis zu New Orleans typischen Cajun und Zydeco Sounds, immer getragen von Stephanie´s gefühlvoller Stimme und ihrer beeindruckender Performance.

Unterstützt und begleitet wird sie aktuell von Michele Gentilini aus Bergamo an der Gitarre, Darko Cvetkovic aus Belgrad an den Keyboards, und den beiden Markdorfern Stefan Hug am Bass, und Tom Wagener an den Drums. Allesamt Musiker von internationaler Klasse, die z.T. auf jahrzehntelange Erfahrung mit Größen wie THEM, Pinetop Perkins, Carey Bell, Louisiana Red, Caren Caroll u.v.a. zurückblicken können.


Jazoum
22:00
Jazoum ist ein brandneues Projekt von 5 Münchner Musikern, das sich vorrangig dem Stil und Sound der Londoner Acid Jazz-Bewegung aus den 90er Jahren (bekannt durch Bands wie „Jamiroquai“, „Incognito“, „The Brand New Heavies“, etc.) widmet. Auf diesem Fundament bauen „Jazoum“ ihren ganz eigenen Funky-Sound und haben schon einige vielversprechende Eigenkompositionen an den Start gebracht.

Live ist diese besondere Band sehr vielschichtig und bietet neben eigenen Stücken auch eine funkensprühende Mischung aus frisch verpackten „Klassikern“ aus dem Bereich des Funk und Soul und befreit einige verschollene musikalische Schätze von ihrer Staubschicht. Denn einem entscheidenden „Touch“ aus Kreativität der einzelnen „Jazoum“-Mitglieder ist es zu verdanken, dass sich die gecoverten Songs teils nah am Original bewegen und andererseits auch mit feinen Varianten überraschen!

Der treibende Groove, die teilweise knallharten Beats mit scharfen Akzenten und Breaks zeigen schnell das hohe Niveau dieser fünf Funkaholics, die durchaus auch auf die ganz große Bühne, aber ebenso zu kleinen Clubs, Firmenfeiern und Straßenfesten passen. Zusätzlich bietet „Jazoum“ einige feine, soulige Balladen und viele Jazz-Elemente, die die Zuhörer zur Abwechslung auch mal entspannt ihre Drinks geniessen lassen. Jedoch geht‘s meist sehr schnell wieder zurück auf die Schnellstrasse in Richtung „Funky Town“, denn dort fühlt sich die Band doch am meisten zuhause.

Mit seinen exzellenten und in München längst bekannten Musikern, ist „Jazoum“ der gelungene Zusammenschluss von Gleichgesinnten, die allesamt auch in anderen Bands aktiv sind und dieses Projekt als Freunde und aus Passion für diesen Musikstil gegründet haben.

Easy Going
15:30
Easy Going kommen aus Hergatz und spielen Coversongs von Adele bis Zas.
Gustavo
17:30
Ursprünglich aus einer Salsa-Band entstanden, wird mittlerweile neben Salsa alles gespielt, was gute Laune und sonnige Stimmung verspricht: Merengue, Salsa-Hip-Hop, Cumbia, Reggae, Latin-Pop, Bachata und Ska. Aber nicht nur Rhythmen, sondern auch Sprachen und Leadgesang werden fröhlich durchgewechselt.
Neben langjähriger Bühnenerfahrung und musikalischer Weiterbildung in Kuba sorgt schließlich ganz einfach die Spielfreude der Musiker dafür, dass sich nach kurzer Zeit die Tanzfläche füllt und das Publikum selbst in Lebensfreude und Rhythmus eintaucht.
DARIO
14:40
Hip-Hop & Rap
Music Hous Band´s
13:20
Newcomer Band´s aus Lindau und Umgebung
mit Cover Songs aus Pop & Rock.
Kindertanzen
12:30
Leitung : Dorothe Rudisch
Kulinarisches
Am Reichsplatz erwartet sie thailändisches essen vom Thai House, griechische Spezialitäten von Giordano's Pool - Factory, Kässpätzle von Bruder Tuck süße Crêpes stilvoll angeboten aus einem Beiwagen eines Oldie Motorrad und spitzen Kaffee aus Siebträger- Maschine!
Cavazzen Innenhof
Die Werkstattband
14:00
Unter der Leitung von Otto Kondzialka machen Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung gemeinsam Musik. Überwiegend spielen die Musiker mit Tischharfen, die mit den Veeh Harfen verwandt sind. Diese Tischharfen erzeugen einen angenehmen Klang und ermöglichen den Menschen mit Behinderung Melodien zu spielen. Gitarren und Rythmusinstrumente runden das Klangbild der Werkstattband ab.
Die Werkstattband ist eine Kooperation der Lindenberger Werkstätten (WfbM) und der Musikschule der Stadt Lindenberg.
Bei Bedarf erlaubt die Werkstattband auch Nicht – Behinderten Menschen mitzuspielen. Die Gruppe geniest ihre öffentlichen Auftritte und leistet dabei einen wichtigen Beitrag zur Inklusion von Menschen mit Behinderung.
Jochen Schnabel
Gospelensemble Always Thuesdays
16:10
unter Leitung von Inna Burian mit Gospels.

Die Didgespieler und Friends
18:30
Wir sind Alexandra Walter und Markus Steinbeißer spielen beide am Didgeridoo und Special Gast Charly Grübel mit vielen interessanten Instrumenten kombiniert mit den Didgeridoos. Einfach crazy funky music mit vielen Überaschungsefekten.
Il Cavazzo
Museumscafé unter Leitung von U. Nann
Sorry Corrs
17:40
Der Bandname Sorry Corrs ist abgeleitet von der Kanadischen Geschwisterband The Corrs, bekannt aus den 90er Jahren. Diese Songs spielt nicht jeder, aber 4 Songs dieser Band sind im Programm und die 3 Bandmitglieder haben sich gedacht: sorry wir spielen eure songs, deshalb der Name.
Die Bandmitglieder sind: Edith Detzel Gesang, Flöten, Percussion, Siegi (Siegbert) Böhme Gesang, Gitarre, Armin Detzel, Gitarre, etwas Gesang. Unsere Idee war es auch leisere Songs live zu spielen. Zum Zuhören und relaxen usw. stressfreie, zeitlose Songs. Zu hören sind Songs von den Beatles, Stones, Mumford und Sons, Coldplay, Extreme, Peter Frampton, Oasis, Mighty Oaks, Adele, Duffy,Sportfreunde Stiller, ect. ...... und natürlich The Corrs.

Gespielt wird auf Westerngitarren der Marken Ovation und Baton Rough
Madeleine Persson
14:40
Ich bin Frankfurter Singer-/Songwriterin mit schwedischen Wurzeln. In den letzten sechs Monaten habe ich mit viel Liebe und Herzblut,
unterstützt von einem großartigen Team in den Frankfurter Performancestudios mein Debutalbum aufgenommen. Zur Veröffentlichung des Albums im Frühjahr 2014 freue ich mich, mein Programm auf einer schönen und passenden Bühne live zu präsentieren. Das Lindauer Stadtfest ist
dabei ganz sicher ein Highlight für mich!
Zu meiner Musik: Meine durchweg selbstkomponierten Songs erzählen persönliche Geschichten vom Leben und von der Liebe. Gnadenlos authentisch, voller Gefühl und gewürzt mit einer Portion Humor treffen sie den Zuhörer direkt ins Herz! Die auf Deutsch und Englisch geschriebenen Songs begleite ich entweder am Klavier oder auf der Gitarre. Interaktionen mit dem Publikum, wie beispielsweise Mitsing-Parts, sind ebenfalls Bestandteil meines abwechslungsreichen Sets, das die Zuhörer auf ein außergewöhnlich intensives Konzerterlebnis einlädt. Meine Auftritte haben ihre Wirkung bisher in verschiedensten Locations entfaltet – von der intimen Bar bis zur großen Freilicht-Festivalbühne.

Robert Matlaszkovszky
16:50
Virtuosität sucht man in der Musik des Singer/Songwriters Malakov vergeblich: es ist die Reduktion auf das Wesentliche, die die Basis seiner künstlerischen Arbeit bildet und als Ausdruck seiner persönlichen Lebenseinstellung zur Geltung kommt. Verschiedenste stilistische Einflüsse – vorwiegend aus Pop, Soul und Blues – werden zu eigenständigen Kompositionen verarbeitet, die in ihrer ursprünglichsten Form aufgenommen werden. Das organische Klangbild entspricht dabei der ländlichen Umgebung, in der die Lieder entstehen. Sowohl auf dem Klavier, als auch auf der akustischen Gitarre geschrieben sind sie mit einer individuellen Handschrift versehen, getragen von einer unverwechselbaren Stimme. Im März erschien das Debut-Album in Zusammenarbeit mit dem Gitarristen Ekkehard Breuss, welches 14 Titel mit einem großen Spektrum an Emotionen und Stilen beinhaltet. Die Arbeit an dem ersten Solo-Album auf Klavierbasis hat bereits begonnen und wird voraussichtlich im kommenden Jahr veröffentlicht.
Gitarissimo
15:30
gemischte Gitarrenmusik unter der Leitung von Elena Hager, Musikschule Lindau. Die Preisträger von "Jugend musiziert" spielen Werke aus verschiedenen Epochen, Klassik und Folklore.
Brettermarkt
Türkische Spezialitäten
Selma und Familie servieren ihre beliebten türkischen Spezialitäten (für Gaumen, Augen und Ohren)
ENDE
23:30
Sanitäter des BRK
14:00
Für Notfälle stehen am Brettermarkt wieder die Sanitäter des BRK bereit!

NOTRUFNUMMER: 0160 26 93 331
Anlagenhügel
Rutsch & Flutsch
13:30
Lustige Wasserrutschspiele für Kinder und schön für Eltern, Großeltern und Verwandte zum in der Wiese dabei sitzen, zuschauen, schwätzen und picknicken.
Geöffnet bis 18 Uhr.
Rüberplatz
ESV
ENDE
24:00
Kulinarisches
Bei uns gibt es Steak, Rostbratwurst oder Rote im Semmel und Pommes. Nachmittags gibt es Kaffee und selbstgebackene Kuchen, Brötchen, Sekt und
Mischgetränke den ganzen Tag. An unserem Weinstand gibt es Bio-Weine vom See aus den Lindauer Weingütern Haug und Deufel. Außerdem bieten wir auch Bier- und Erfrischungsgetränke an.

Das Team des ESV Lindau bietet wie jedes Jahr ein buntes Programm für groß und klein.
Essen - Trinken - Fröhlich sein von 12 bis 24 Uhr. Alle Erlöse kommen der Jugendarbeit der ESV Ski-Abteilung zu Gute.
Glückshafen des BRK
Am Glückshafen des BRK warten wieder tolle Gewinne auf alle Teilnehmer! Probiert euer Glück!!!
Hurahagel
14:00
Die 13 Mann-Kapelle aus dem Lindauer Hinterland macht richtig Stimmung. Zum Programm gehören Polka, Marsch, Böhmisch und auch ein wenig modern. Genau das richtige um bei einem kühlen Bier das Stadtfest einzuläuten.
Die Ramonas
19:30
Sie ist wieder da. Die Kult-Schlagerband aus dem Süden. Der Anspruch der Ramonas, Melodien für Millionen mit Freude, musikalischer Klasse und Herzblut zu einer einzigartigen Party zu verschmelzen ist nach wie vor das oberste Gebot der fünf attraktiven Männer aus dem Allgäu. Geht mit den Ramonas auf eine Reise mit absolutem Kultcharakter. Melodien für Millionen - Kulthits - Spitzenschlager - Pop - á la carte... alles live
gespielt. Die Titelauswahl ist zweigenerationentauglich. Nicht selten liegen sich Jung und Alt bei den Konzerten der Ramonas freudetrunken in den Armen.

Offizierskasinowiese
Lindauer Moschtköpf + Binsengeister
Bernd Weber
14:30
Ballettschule Daniela Sauter
16:00
Black Schnitzlehouse
17:30
KIDS-DISCO
18:30
mit X-Tra Ordinary
Fanfarenzug
19:30
der Narrenzunft Lindau
Walt
20:00
Tanzgruppe
21:30
Tanzgruppe der Narrenzunft Lindau
Kulinarische Genüsse: Schupfnudeln, Steaks und Würst‘, Kaffee und Kuchen, Lindauer Bio-Weine, Erdbeer-Bowle, Sprizz, Hugos, Sangria, Sauerkirschwein, Bier, Weißbier, Alkoholfreie Getränke und Erdbeer-Bowle mit und ohne Alkohol.
Jahnturnhalle
Turnflöhe
14:00
Die Turnflöhe und Showcats des TSV Lindau sind auch dieses Jahr wieder mit Einrad, Waveboard, Turnen und Trapez dabei.
Bismarckplatz
Serbischer Klub Lindau
Folklore
14:00
Folklore in tradtionellen Trachten aus diversen serbischen Regionen aufgeführt von KUD Sv. Nikola aus Wolfurt. (Kindersektion)
Blasmusikensambles
15:00
Erster Auftritt des Blasmusikensambles, direkt aus Serbien angereist, bestehend aus 10 Musikanten (Bläser, Trommler, Akkordeon etc.) aus Guca, Serbien… dem Ort, auf dem jedes Jahr im Sommer das größte Trompeterfestival der Welt stafffindet.
Auch bekannt aus dem Kinofilm GUCHA.
Folklore
16:00
Folklore in tradtionellen Trachten aus diversen serbischen Regionen aufgeführt von KUD Sv. Nikola aus Wolfurt. (Jugen/erwachsenensektion)

Anschließend musikalische DARBIETUNG DES SERBISCHEN DUDELSACK
TAUZIEH-WETTBEWERB
17:00
Zu Gast ein serbischer Tauzieh-Klub aus München, der schon europaweit etliche Preise abgeräumt hat.

Im Anschluss, AUFTRITT UNSERES BLASMUSIKORCHESTER AUS SERBIEN.
11:00
AB 11 UHR VERWÖHNEN WIR SIE AM BISMARCKPLATZ, VOR DEM ALTEN RATHAUS, AN UNSEREM STAND MIT SPEZIALITÄTEN UND KÖSTLICHKEITEN AUS SERBIEN,
WIE CEVAPCICI, SPANFERKEL, LAMM, SERBISCHER HAMBURGER, PLJESKAVICA, SERBISCHE WURST,

MUSIK UND TANZ DEN GANZEN TAG!
Alte Werft Kran
MBG Lindau
Kindereisenbahn zum mitfahren
Maria Ward Innenhof
14.00 - 18.00
Kulinarisches
Von 14.00 bis 17.00 Uhr gibt es bei uns Kaffee, Kuchen und Waffeln.
Orff-Gruppe mit kleinem Chor
14:30
Medley: „Von Blumen und Tieren“, Teil 1

Leitung: Fr. Förster
Chor
14:45
„Sommerhits im Pausenhof“

Leitung: Fr. Müller
Orff-Gruppe mit kleinem Chor
15:15
Medley: „Von Blumen und Tieren“, Teil 2

Leitung: Fr. Förster
Music House Band´s
15:30
Newcomer Band´s aus Lindau und Umgebung mit Cover Songs aus Pop & Rock.
Kinderplatz im Altstadtschulhof
Club Vaudeville
Steinwerkstatt
mit Rene Geier
Gestaltung von Steinen
Gestaltung von Steinen mit Mosaiksteinchen. Mit der Freien Schule Lindau.
Herstellung von Duftzucker und Kräutertees
mit dem Grünen Klassenzimmer.
Basteln von Indianerschmuck
mit dem Waldkindergarten.
Basteln
Mit den Royal Rangers könnt ihr dieses Jahr Speckstein bearbeiten oder Astmännchen basteln.
Riesenseifenblasen und Spiele mit Riesenwürfeln
mit dem Treffpunkt Zech.
Gesichtsbemalung
mit Minimaxi
Kulinarisches
Kaffee, Kaltgetränke, Kuchen und Waffeln von Minimaxi, typisch albanisches Essen vom albanischen Kulturverein, Schnittchen und alkoholfreie Mixgetränke vom Treffpunkt Zech.
Kinderkreistänze
zu albanischer Musik, vom albanischen Kulturverein.
Wilde Sachen
wie z.B. Kanufahren am kleinen Strand der Gerberschanze oder Klettern direkt am Kinderplatz zeigen euch Betty Bader und Raphael Egger.
Mangturm
Rotary Club
The Shattles
15:00
The Shattles sind zwischenzeitlich vier gleichaltrige Senioren bzw. Pensionisten (Jahrgang 48/49) die sich nach 40 Jahren Unterbrechung wiedergefunden haben um nun gemeinsam der alten Liebe und Leidenschaft zu frönen - nämlich der Instrumentalmusik der britischen Gruppe THE SHADOWS aus den Jahren 1959 bis 1963. Gegründet 1964 - Aufgelöst 1968 - Reunion 2008. Mit dem ölig satten und kraftvollen Fender/Voxröhrensound, getrieben von einem original LUDWIG-Schlagzeug, die unvergessenen Hits wie zum Beispiel F.B.I, Dance on, Apache oder Kontiki zu spielen, das hat sich zwischenzeitlich zu einer zelebrierten Leidenschaft entwickelt. Immer noch gilt die alte Shattlesparole aus den "wilden" 60ern - schnörkellos und ohne komplizierte Technik, aufbauen, einstecken, spielen. Purer Spaß an der Freud`.

Julia and the Fellows
17:00
Soul! Oldies! Blues! Groove! Was für eine Kombination!
Und das alles kommt aus dem Allgäu.
Die Frontfrau und Sängerin Julia Böhme umrahmt von Ihren vier Bandkollegen (Julian Hutter - Piano, Manuel Sutter - Bass, Elias Bentele- Drums, Steffen Buck - Guitar) interpretieren Hits aus allen Stilrichtung neu und verleihen Ihnen die J&TF Note! Anschnallen, eintauchen und genießen!

Boone and Nhu
19:15
Pfiffige Coverversionen und gefühlvolle Balladen sind die Markenzeichen von Boone and Nhu. Mit mehreren Jahrzehnten Bühnenerfahrung haucht dieses Duo alten Klassikern und neuen Liedern einen unverwechselbaren Charme ein der alle in seinen Bann zieht! Wer sie live erleben möchte kann die Hausmusiker des Bistro Paradies Lindau gerne mal persönlich im Bistro besuchen oder sich am Mangturm beim Stadtfest begeistern lassen.

Kulinarische Genüsse:
Original italienische Antipasti, frische Ciabatta, Spitzen-Prosecco aus dem Valdobbiadene von NANI RIZZI, Weine, Sprizz, Hugo, Bier, alkoholfreie Getränke.